Mitsubishi i MiEV

Elektroauto: Der Mitsubishi i MiEV im Überblick

Mitsubishi i MiEVMit dem Mitsubishi i MiEV ist ein großer Schritt Richtung alternativer Antriebstechniken gemacht: Der Mitsubishi i MiEV ersetzt den üblichen Motor, das Getriebe und die Kraftstofftanks durch ein System von Lithium-Ionen-Akkus, einen Elektromotor, Wechselrichter und andere elektrische Bauteile. Der Mitsubishi i MiEV ist das erste Elektroauto des japanischen Autoherstellers und weltweit das erste in Serie hergestellte 100%-ige Elektroauto.

Bis zur perfekten Vollendung des Mitsubishi i MiEV ist es ein langer Weg gewesen und das Ergebnis lässt sich sehen: Kompakt – Geräumig – Sicher – Ökonomisch

zum i-MiEV Forum >>>

Wirtschaftlichkeit

Der Mitsubishi i MiEV lässt sich über eine herkömmliche Steckdose aufladen, ohne weiteres Zubehör.Neben den relativ niedrigen Stromkosten für einen Ladevorgang überzeugt der Mitsubishi i MiEV mit extrem geringen Wartungskosten, da wesentlich weniger bewegliche Teile als bei benzingetriebenen Fahrzeugen vorhanden sind. Die Batterien benötigen Wartungen im 10-Jahres-Takt. Daher ist der Mitsubishi i MiEV aus ökonomischer Sicht in jedem Fall sehr empfehlenswert. Gerade für Pendler welche täglich Strecken von ingesamt 100 km zurücklegen ist der Mitsubishi i MiEV ideal.

Komfort des Mitsubishi i MiEV

Auch in Sachen Komfort lässt der Mitsubishi i MiEV keine Wünsche offen:Die Bedienung ist einfach, wichtige Funktionen liegen nahe am Lenkrad uns sind somit schnell griffbereit. Durch den Elektromotor entfallen unter anderem die typischen Schwingungen und der Lärm eines Verbrennungsmotors. Die Fahrt mit dem i-MiEV ist deshalb extrem ruhig. Der Mitsubishi i MiEV wird nur mit Radiovorbereitung ausgeliefert, somit kann sich jeder Kunde individuell für ein Radio-Modell entscheiden. Der Bordcpmuter informiert den Fahrer über die wichtigsten Parameter wie z.B. Reichweite in Abhängigkeit der aktuellen Fahrweise und aktueller elektrischer Verbrauch.Die Geschwindigkeitsanzeige des Mitsubishi i MiEV ist digital und bietet einen hervorragenden Kontrast. An Ablageflächen wurde auch nicht gespart, es gibt zwei Becherhalter, das Handschuhfach ist Übersichtlich.

Auf den vorderen Sitzen können Personen bis zu einer Größe von 1,81 m bequem Platz finden – Kopffreiheit steht dabei üppig zur Verfügung. Das wirkt sich auch positiv auf das Raumgefühl aus, das ansonsten von der eher knappen Innenbreite beeinträchtigt wird. Der i-MiEV stellt insgesamt vier Sitzplätze zur Verfügung, die zumindest für kurze Strecken auch problemlos von Erwachsenen genutzt werden können. Nur für die Knie der hinteren Passagiere wird es ab 1,70 m etwas eng, wenn die Vordersitze für 1,85 m große Personen eingestellt sind. Kopffreiheit wiederum steht genug zur Verfügung, die Innenbreite ist für zwei Leute nebeneinander kein Problem. Weitere Informationen zur Ausstattung des i-MiEV.

Aufladen Mitsubishi i MiEV

Das Laden des Mitsubishi i MiEV ist sehr einfach: Die Elektronik verhindert von vornherein eine Fehlbedienung des Anwenders.Der Mitsubishi i MiEV hat einen Anschluß für eine herkömmliche 230 V Steckdose, mit der die Batterie innerhalb von 8 Stunden aufgeladen ist. Neben der normalen Ladung gibt es die Möglichkeit der Schnellladung, bei der die Batterie innerhalb von 30 Minuten zu 80% aufgeladen ist.

Die Leistung des i MiEV

Der i-MiEV ist mit einem permanent magnetisierten Synchronmotor ausgestattet.Dank des stattlichen Drehmoments von 180 Nm sind seine Elastizitätswerte um ca. 31% besser als ein vergleichbares Fahrzeug mit Benzinmotor. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h.

Alle Informationen zur Leistung gibt es in der Rubrik Mitsubishi Technische Daten des i-MiEV.

Ökologie

Der i-MiEV produziert keinen CO2-Ausstoß- Selbst unter Berücksichtigung der CO2-Emissionen durch Kraftwerke, die den Strom produzieren, weürden nur 28% der CO2-Emissionen eines vergleichbaren Autos mit Benzinmotor entstehen.
i-MiEV Preise

Die Preise des Mitsubishi i-MiEV :

  • i-MiEV: 29.300 €
  • Metallic- / Perleffekt- Lackierung: 370 €
  • 2-Farb-Lackierung: 620 €
  • Überführungskosten: 600 €

Zum Erfahrungsbericht vom Mitsubishi i-MiEV